Esel  Plovdif  Sofia, römischer tempel 

In diesem Frühjahr war ich mit einem guten Freund 5 Tage in Bulgarien. Die Hälfte der Zeit war ich in Sofia, den Rest der Zeit verbrachten wir mit einer Rundreise ins südwestliche Landesinnere. Die an Griechenland grenzenden Berge, die Tiefeben, das Balkangebirge und das wunderbare Plovidv waren einige der Ziele. Es gab wirklich viel zu sehen!
Ich wurde von einem schönen Land überrascht, welches zum Teil sehr modern ist, dennoch sehr rurale Gebiete aufweist und auch tolle Städte mit einer sehr reichen 2000 Jahren alten Kultur aufwarten kann. Viel Spaß beim Lesen und Betrachten der Fotos:

Bulgarien: 01 Allgemeine Informationen

 

Suche von Artikeln & Reiseorten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.