Benalmadena ist entlang des Wassers gebaut, wirklich groß und lang (mit dem Auto fährt man bestimmt 15min. von einem Ende zum nächsten!) und eine der neueren Touristenstädte. Vieles wurde hier schnell in Beton gebaut. Wirklich schön ist das nicht immer.

 

Einfahrt in Benalmadena

Das Zentrum liegt nahe an Torremolinos und bietet Geschäfte und jede Menge Bars, Sportbars mit britischem Live Fußball, Clubs und Restaurants. Als große Disko ist hier das Kiu vertreten. Es unterteilt sich in Salsa Latina und Salsa Fantasy (v.a. Latinmusic) und der Hauptdisko Kiu, welche vor allem der jüngeren Generation viel Möglichkeit zum Tanzen gibt.

 

 

Das Kiu hat einen eigenen Parkplatz. Ansonsten ist das mit ca. 3 Euro pro Stunde nicht ganz billige Parkhaus unter der Plaza Solimar.

Plaza Sol Y Mar, Benalmadena - Saturday

Nachts findet man hier auf der Plaza viele Touristen, vor allem Engländer, Russen und Deutsche auf der Plaza Solimar. nicht weit entfernt, gegenüber des Platzes, (zu Fuß in 5min. zu erreichen!) ist der Yacht-Hafen „Puerto Marina“. Hier sind viele Clubs, wie das Escorpio und viele mehr.

Puerto Marina, Benalmadena Puerto Marina, Yachthafen

Abends und Nachts finde ich es hier, vor allem im Sommer, sehr schön!

Strand von Benalmadena, neben dem Yachthafen Streunende Katze am Yachthafen

 

Hier ein Blick in das abends sehr volleKneipen und Barvirtel am Yachthafe Puerto Marina:

Partymeile Puerto Marina

 

Wenn man weiter in Richtung Westen fährt, dann kommen am Meer einige der wirklich großen Hotels. Man findet hier vier Sterne Bunker, mit riesigen Anlagen und natürlich die All-inclusive-Hotels. Vorsicht hier sind auch einige Radarfallen!

Straße nach Fuengirola, entlang der großen Hotels

 

Fast schon am Ende von Benalmadena befindet sich das Hotel Holliday World. Es ist eine Anlage, welche aus mehreren Groß-Hotels besteht zwischen denen auch Busse verkehren. Exzellenter Service, und ausufernde Architektur. Die einzelnen Hotels sind thematisch geordnet (eines zum Beispiel heißt Polynesia - es hat im inneren einen Regenwald mit Wasserbecken!)

 

Ich hatte zweimal das Vergnügen dort zu verweilen für einen Salsa-Kongress (Rumbalatina 2012, 2011). Alles sehr sauber und recht luxuriös. Das Personal ist mehrsprachig und sehr freundlich. Ein guter Ort um mit der ganzen Familie Urlaub zu machen.

 

Nachteilig fand ich nur das Essen, da es eher kontinental anstatt mediterran war. Die Pizza ist auf jeden Fall zu vermeiden!

 

Benalmadena Pueblo

Kurz bevor man Benalmadena verlässt, geht es noch über eie kleine Straße in die Berge. hier kommt man zum Bergdorf Benalmadena, dem ursprünglichen Ort. Er ist klein und recht hübsch, in der Tradition der Pueblo Blancos (weißen Dörfer) gebaut.

Blick von Benalmadena Pueblo auf Fuengirola und die Costa Del Sol Benalmadena Pueblo

Kleiner Ortskern im Pueblo Blanco Benalmadena benalmadena, Orangenbäume

 Wie man sieht, ist der Winter eine schöne Zeit zum Re4isen in Andalusien. ich hatte fast jeden Tag wolkenfreien Himmel, Sonne und um die 20°C - und das in der ersten Januarwoche! Zu dieser Zeit tragen die Orangenbäume ihre Früchte und es ist recht wenig los, wenn auch nicht leer oder gar touristenfrei!

 

 So und hier nochmal alle Fotos in der Übersicht:

 

Suche von Artikeln & Reiseorten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen