Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen


Geschwindigkeitsbegrenzungen in PolenVerkehr und Autofahren in Polen: Ich habe bei meiner letzten Tour durch Polen mal die wichtigsten Regeln gesammelt und ein paar generelle Informationen zum Autofahren in unserem Nachbarland gesammelt.
Dabei fällt zuerst auf, die die Autobahnen viel weniger befahren sind als bei uns und dass man insgesamt auf den Autobahnen sehr entspannt Auto fährt. Auf Landstraßen sah das manchmal etwas anders aus, vor allem, wenn es wichtige Landstraßen waren.
Unterschiede gibt es beim Promillelimit und offensichtlich auch, was den Abstand beim Auffahren angeht... so manchen Schweißtropfen hat mich das gekostet.
 

 

Generelle Tipps zum Autofahren in Polen:

  • Generell ist Autofahren nicht anders als in Deutschland, der Schweiß oder Österreich. Nur wenige Regeln weichen ab!
  • In Städten gilt Tempo 50 außerhalb von Ortschaften 90 km/h und auf Schnellstraßen und Autobahnen ist es unterschiedlich, oft 100km/h oder 120 km/h (siehe Foto unten)
    Meist ist das Autofahren zivilisiert und längst nicht so schlimm, wie mancherorts beschrieben.
  • Die Straßen sind meist guter Qualität, aber hin und wieder auch nicht, also aufpassen.
  • An Ampeln: ein grüner leuchtender Pfeil nach rechts signalisiert, dass man abbiegen darf, nicht dass die Straße frei ist, also Obacht!
    Er ist vergleichbar mit dem Schild an Ampeln in Deutschland mit dem grünen Pfeil!
  • Manche Fahrer drängeln und rasen. Vor allem auf Landstraßen habe ich so manchen unruhigen Fahrer gesehen. Im Grunde muss man bei jeder einspurigen Straßen mit Gegenverkehr sehr vorsichtig fahren, gerade die polnischen Besitzer deutscher Autos fahren sehr auf und LKWs drängeln genauso. Fand das alles in allem eigentlich die negativste Erfahrung in Polen.
    Es scheint, als wäre die Gesellschaft in der Beziehung noch etwas zurück. Die Konsequenzen für andere Menschenleben sind entweder egal oder in dem Moment einfach außer Acht gelassen.
  • Ortschilder sind grün und haben oft ein weißes Schild mit einer schwarzen Stadt-Silhouette darüber.
  • Radarfallen werden oft durch Schilder angekündigt.
  • Die Spritpreise sind mehr oder weniger wie bei uns. Tankstellen unterscheiden sich, haben also nicht alle einen Einheitspreis.
  • Einige Autobahnen kosten Maut. Bezahlt wird wie in Italien und Frankreich, mit einem Ticket, was man an einer Mautstation „zieht“ und der Entrichtung von Entgelt, wenn man die Autobahn verlässt. Von der Oder bis nach Posen kostet es beispielsweise ungefähr 9 Euro.

  • Die Promillegrenze liegt bei 0,2 Promille, ab 0,5 Promille kann bereits ein Freiheitsentzug drohen! Also große Vorsicht.

Geschwindigkeitsbegrenzungen in Polen

Viele Tipps gibt es in dieser Broschüre: Autofahren in Polen

Autofahren in Polen 

Hier die gesammelten Fotos von Polens Straßen

  • autofahren-polen-01
  • autofahren-polen-02
  • autofahren-polen-04
  • autofahren-polen-05
  • autofahren-polen-06
  • autofahren-polen-07
  • autofahren-polen-09
  • autofahren-polen-10
  • autofahren-polen-11
  • autofahren-polen-14
  • autofahren-polen-15
  • autofahren-polen-16
  • autofahren-polen-17
  • autofahren-polen-18
  • autofahren-polen-19
  • autofahren-polen-20
  • autofahren-polen-21
  • autofahren-polen-22
  • autofahren-polen-23
  • autofahren-polen-24
 

 

Suche von Artikeln & Reiseorten