Cascina-TermeSüdlich von Livorno, etwas ins Landesinnere gelegen, liegt Cascina Terme. Es gehört gerade noch zur Provinz Pisa. drum herum liegen Hügel und Berge, die an ein Mittelgebirge erinnern. Zum Teil ist dieser Bereicha auch als Naturpark ausgezeichnet.

Ein kleiner beschaulicher Ort, mit einem schönen Hauptplatz und kleinen Bars und Restauranten drumherum. Die romanische Basilika Santa Maria Assunta ist aus dem Jahre 840 und ein Kleinod.
Weitere Sehenswürdigkeiten der kleinen Gemeinde sind die Kirchen San Martino in Petraija (14. Jahrhundert), die Kapelle Madonna dei Sette Dolori mit dem Fresko Pietà fra i Santi Bartolomeo e Rocco (15. Jahrhundert) sowie der Turm Torre Aquisana (von 1024).

 

Cascina-Terme
der Marktplatz von Cascina Terme

Ich wollte eigentlich nur den Naturpark erkunden und bin die SP13 und SP 63 entlanggefahren und hatte Lust auf eine Pause. Die Ruhe des großen Platzes und die Mittagssonne waren sehr angenehm, also bin ich in die Hauptbar an der Piazza und habe dort einen Kaffee bestellt. Es war einfach perfekt in dem Moment. Vermutlich der besten Kaffee meines bisherigen Lebens! ;-)

Abgesehen davon ist es einfach schön, dort auf dem Platz zu sitzen und den italienischen Sommer zu genießen!

Cascina-Terme - Hügel der Toskana

Cascina-Terme - Hügel der Toskana

Außerhalb von Cascina kannman westlich den Naturpark mit seinen Wäldern und bergen genießen, in östlicher Richtung die wunderbaren Hügel (Colline) der Toskana.

 

 

Wikipedia: Cascina Terme

 Cascina-Terme

Suche von Artikeln & Reiseorten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen