DubrovnikEine ganz schöne Stadt im Süden Kroatiens. Barocke Kirchen und eine Renaissance-Altstadt. Man hat alles schnell besichtigt und man ist als Tourist unter sich. Einheimische trifft man hier nur als Kellner oder Promotor.
Die Stadt ist vermutlich von den Römern gegründet und erlitt mehrere schwere Erdbeben, die große Teile immer wieder zerstörten. Das Stärkste war vermutlich 1667, wonach die Stadt zum Teil neu aufgebaut wurde.

Auch der Krieg 1991 hat hier starke Spuren hinterlassen, als Serben die Stadt angriffen und beschossen. Alle Schäden wurden aber innerhalb der folgenden Jahre behoben, so dass die Altstadt komplett intakt ist und man nichts mehr davon sieht.
Dubrovnik hat seinen Charme, vor allem Abends, wenn manchmal weniger Touristen unterwegs sind. Game Of Thrones wurde hier in Teilen gedreht.

Dubrovnik


Dobrovniks Altstadt-Zentrum ist die perfekte Touristen-Falle. Seit 1851 die ersten 150 Touristen hierher kamen, hat sich die Stadt schnell an die Touristen gewöhnt. Heute kommen bis zu 4 Kreuzfahrtschiffe täglich!
Liebe Urlauber, ihr habt hier nur den einen Zweck, Euer Geld auszugeben und zwar für möglichst wenig Gegenwert!

Dubrovnik


1 Stunde parken kosten 40 Kuna, das ganze wird von 6 Uhr morgens bis 2 Nachts (!) berechnet, so dass der ganze Tag rund 106 Euro kostet.
Fährt man auf einen der Parkplätze, wird es noch teurer! Bis zu 40 Kuna die Stunde (also rund 5,50 Eruo), wobei die erste Stunde teurer ist (75 Euro)
Ein Rundgang auf der Stadtmauer kosten 20 Euro, die Fahrt mit der Gondel ebenfalls. Unter 30 Euro in der Altstadt zu Essen ist unmöglich, ich schätze aber Mal, dass ihr auch bei 50 Euro landet.


Dazu findet hier der übliche Nepp statt. Pizza 80 Kuna (11 Euro), ein Glas Wein dazu (0,1) 8 Euro!

Dubrovnik at Night


So schön die Altstadt auch ist, ich würde von einem Besuch Dubrovniks abraten! Erstens gibt es in ganz Kroatien, Italien, Spanien und Frankreich ähnlich eindrucksvolle Orte, die auch besser erhalten sind (vieles wurde hier nach 1991 neu aufgebaut) und zweitens ärgert man sich permanent über die kaltschnäuzige Frechheit, mit der man ausgenommen wird.

Dubrovnik at Night


Wenn man doch nach Dubrovnik möchte, dann vielleicht für einen Tagesausflug und dann am besten im neuen Teil der Stadt parken und dann mit dem Bus oder zu Fuß zu Altstadt.

Dubrovnik at Night


Gewohnt habe ich privat bei Appartements „Panorama“, welches wirklich okay war, zumal der Parkplatz inklusive war. Die Inhaber sind sehr nett und durch die Informationen des Gastgebers habe ich sehr viel über die Geschichte Dubrovniks gelernt.

Fotos Dubrovnik:

 

Fotos Dubrovnik bei Nacht:

 

Suche von Artikeln & Reiseorten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen